Chiropraktik

Im Mittelpunkt der Chiropraktik stehen das Auffinden und Auflösen von Blockaden oder sogenannten „Subluxationskomplexen“ in Gelenken. Meistens treten diese entlang der Wirbelsäule auf und bereiten dem betroffenen Tier Schmerzen, führen zu Bewegungsunlust oder einer Einschränkung von Bewegungen.

Die Korrektur der Blockade erfolgt durch einen schnellen, kurzen Impuls in Richtung der Gelenksfläche. Der sehr schnelle und mit wenig Kraft ausgeführte Impuls, auch “Thrust” genannt, bewegt das Gelenk im physiologischen Bereich ohne anatomische Grenzen zu überschreiten. Die Chiropraktik ist daher eine sehr spezifische Behandlungsmethode.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner